Vorlesewettbewerb – Alle Jahre wieder!

Am 12.12.2023 fand der Vorlesewettbewerb in gemütlicher Atmosphäre in der Mensa unserer Schule statt. Die mittlerweile gut aufeinander eingestimmte Jury, bestehend aus Frau Bruchhof (Enkelin von Robert Krups und pensionierte Lehrerin), Frau Kugler-Müller (Konrektorin), Frau Cornel von der Buchhandlung Wangler in Neuwied, Herr Trümper und Frau Lenz von der Stadtbibliothek Neuwied, wurde durch die Vorjahressiegerin Zoé Firges (7b) ergänzt. 

Zunächst begann Herr Trümper mit dem Lesen eines Klassikers. „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry entpuppte sich an diesem Vormittag als roter Faden und brachte die lesenden Generationen erneut zusammen.

Die Klassensieger der Klassen 6a (Mika Haas), 6b (Ele Micieli) und 6c (Roman Voroncov) lasen in der ersten Runde aus ihren mitgebrachten Büchern vor. Wie in den Jahren zuvor, war die Spannung groß, allerdings meisterten die Vorleser nicht nur die bekannten Texte, sondern auch den unbekannten Text, „Der kleine Prinz“, vor ihrem Publikum, das ihnen interessiert lauschte. Schließlich gewann Raffaele (Ele) Micieli aus der 6b den Vorlesewettbewerb und qualifizierte sich so für die nächste Runde im Kreisentscheid. Dafür wünschen wir alle ihm viel Erfolg und gratulieren allen Klassensiegern, dass sie an diesem Tag besonders mit ihrer Leseleistung glänzten und Lust auf mehr Lesezeit machen.

Text und Bilder Christina Noll