Komm rein und finde es heraus!

Komm rein und finde es heraus!

Die Robert-Krups-Schule öffnete ihre Türen für alle Interessenten

Welche Schulform ist die richtige für mein Kind? Diese Frage stellen sich Hunderte von Eltern jedes Jahr. Dabei denken sie nicht nur an das Schulklima und die Förderung, die ihre Kinder erhalten sollten, sondern auch an weitere Türen, die ihren Sprösslingen mit dem erreichten Abschluss geöffnet werden. Diese und viele andere Fragen konnten die Erziehungsberechtigten am 10. November 2018 im Rahmen des Tages des offenen Unterrichts an der Robert-Krups-Schule stellen und im Gespräch mit der Schulleitung sowie den Lehrkräften klären.

Dabei konnten sie feststellen, dass die Neigungs- und Berufsorientierung hier einen besonderen Stellenwert haben. So wurden sie gemeinsam mit ihren Kindern eingeladen, bei der Herstellung des Anfangsbuchstaben ihres Namens den Umgang mit einem Lötkolben kennenzulernen. Angeleitet wurden sie von den Achtklässlern der Gruppe Technik und Naturwissenschaften.  Außerdem erhielten die Besucher die Gelegenheit, unseren Schülern beim Zubereiten von Waffeln und Fingerfood zuzuschauen und diese Leckereien vor Ort zu kosten. Da bei der Wahl eines Berufes nicht nur die eigenen Interessen, sondern vielmehr die persönlichen Stärken von Bedeutung sind, konnten die Besucher erfahren und erleben, wie unsere Schüler mithilfe von Onlinetests ihre Kompetenzen feststellen und Informationen zu passenden Berufsfeldern finden können.

Dass individuelle Förderung und selbstständiges Lernen auch beim Erlangen von Grundkompetenzen Rechnen, Schreiben und Lesen angestrebt werden, davon konnten sich die angehenden Fünftklässler bei einem Laufdiktat überzeugen, bei dem die Schülerinnen und Schüler ihr Arbeitstempo bestimmten, oder beim Üben der Grundrechenarten in einer kleinen Gruppe und mithilfe  der auf sie zugeschnitten Aufgaben.

Im Bereich des Sozialen Lernens nahmen die  Interessenten am Spiel „Taktiles Telefon“ teil und wurden dabei mit den Heimtücken der Kommunikation sowie ihrem Einfluss auf unser Zusammenleben konfrontiert. Für eine Pause zwischendurch stand den kleinen Besuchern unsere Schulbibliothek zur Verfügung, wo sie sich mit einem Buch zurückziehen beziehungsweise mit Gleichgesinnten Schach und weitere Spiele ausprobieren konnten.

Um 12.30 war dieser für alle Beteiligten aufregende Tag zu Ende. Mit vielen Informationen und neuen Eindrücken verließen die jetzigen Viertklässler, ihre Eltern und alle anderen Gäste die Robert-Krups-Schule.