Zeit für einen Neuanfang – Abschlussfeier 2018

Zeit für einen Neuanfang – Abschlussfeier 2018

Unter diesem Motto wurden am 15. Juni 2018 die Abschlussklassen 9c, 9d, 10a und 10b entlassen. Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der  Pfarrkirche St. Peter und Paul erwartete die Gäste ein buntes Programm aus Gesang, Theater und tänzerischen Darbietungen. Die Moderation übernahmen dabei Andreas, Gernot und Learta (10a).

So präsentierten die Schüler und Schülerinnen der 10a ihre Interpretation des Märchens „Aschenbrödel“ und sorgten für viel Gelächter, während die Klasse 10b den Zuschauern einen „sportlichen“ Einblick in ihre Zeit an der Robert-Krups-Schule gewährte. Um einen Rollentausch ging es beim Auftritt „Spice Girls vs. Backstreet Boys“, in dem die Jungs („Spice Girls“) und Mädchen („Backstreet Boys“) der Klassen 9c und 9d ihre Tanzkünste unter Beweis stellten.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge folgten die Gäste diesem abwechslungsreichen Programm, denn die Freude über einen erfolgreichen Abschluss wurde wie immer vom Trennungsschmerz begleitet.  Diesmal ging es nicht nur um den Abschied von der vertrauten Umgebung und den alten Schulkameraden. Unsere Schulband, die auch bei dieser Feier für musikalische Unterhaltung sorgte, verabschiedete dieses Jahr eins ihrer Mitglieder, Cathy Caspari (9c), die mit ihrem Gesang für zahlreiche Gänsehautmomente gesorgt hatte. Für ihren Beitrag zu unserem Schulleben wurde sie während der Abschlussfeier geehrt. Außerdem wurde Jan Lukas Hendrich (10a) für sein Engagement ausgezeichnet. Zu den Klassenbesten gehörten Giuline Kiefer (9d), Anton Obelender (9c), Nico Enns (10a) und Rosita Kuhn (10b).

In ihrer Ansprache verglich unsere Konrektorin Frau Schäfer die Entlassschüler mit kleinen Vögeln, die ihr Nest verlassen und flügge werden. An dieser Stelle wünschen wir allen ehemaligen Schülern einen guten Flug in das neue Leben und sanfte Landungen.